Donnerstag, 3. Oktober 2013

I feel the earth move...

Die Wiederverwertung alter Textilien ist eine prima Sache, regt die Phantasie an und macht unter Umständen auch noch viel Freude! Auf Elins Blog Med Nål och Tråd ist zu gelesen, dass in Schweden 2008 pro Kopf 15 kg Altkleider oder Heimtextilien anfielen, wovon 8 kg direkt in Verbrennungsanlagen gehen.

Weil mir ad hoc selber nichts eingefallen ist, habe ich es mit selbstgenähten Stoffschuhen versucht, für die es bei Textil Hemslöjd nach einer Idee von Katarina Evans eine Anleitung (gratis) zum Herunterladen gibt.

Es ist ein bisschen schwierig, das Muster zu vergrößern, wenn man keinen Kopierer hat, deshalb empfiehlt es sich eventuell, ein Paar Schuhe (eigentlich eher Pantoffeln) zur Probe zu nähen.





























Hier oben sind die Sohlen aus Filz und das Seidenfutter zu sehen. Bei der Anleitung stand nicht, ob man eine Nahtzugabe einrechnen soll - hab ich in diesem Fall nicht, würde es beim nächsten Mal auf jeden Fall machen.

Zuerst schließt man die hinteren Fersennähte und näht dann das Futter und den Oberstoff der oberen (kürzeren) Strecke zusammen, streicht die Naht auseinander und klappt das Innere nach Außen. Danach wird der Oberstoff mit Langettenstichen mit der Filzsohle zusammengenäht und zum Schluss das Futter ein bisschen eingeschlagen und auf die Innenseite der Filzsohle genäht.

Wäre doch schade, wenn die ausgedienten Vorhänge in Rauch aufgegangen wären...






























Save the Earth!
It's the only one with chocolate.



Keine Kommentare: