Dienstag, 8. Januar 2019

Quilt mit Haikus, Spruechen und Gedichten

Lang, lang ist's her...

Mit viel Verspätung kommt hier mein Winterprojekt 2017/18. Es ist ein Quilt, 270 x 240 cm, mit Haikus und Gedichten - auch Spruechen, die ich mag. Uebrigens vernähe ich jetzt fast nur noch Material aus Altkleidern - save the earth -, das sieht manchmal ein bisschen merkwuerdig aus, aber als ich gelesen habe, wieviel Wasser zur Herstellung von Baumwollstoffen ver(sch)wendet wird, war ich ueberrascht, wenn nicht leicht schockiert und habe eben diesen Beschluss gefasst. Meine Quilts möchte ich aber auch nicht als Kunsthandwerk, sondern als Gebrauchsgegenstände sehen. Jemand mit mehr Talent kriegt sicher beides hin, also macht noch aus den letzten Lumpen ein Kunstwerk.

Leider habe ich noch keine Lösung gefunden, wie ich den Quilt in einem Stueck gut fotografieren kann. Man muesste ihn aufhängen, aber ich habe keine so hohen Wände.

Zur Zeit stichle ich schon am Winterprojekt 2018/19 und dieser neue Quilt ist in ein paar Tagen fertig.

Warum ich so lange Pausen zwischen meinen Posts mache? Und nichts ueber #metoo geschrieben habe, wo ich doch sonst so gern meinen Senf zu solchen Themen abgebe?

Ich war zu beschäftigt und fast den ganzen Sommer unterwegs. Zu meinem Leidwesen habe ich auf diesen Reisen nur eine einzige Stickerei im Blueseum in Notodden (Norwegen) entdeckt.  Diese Stickerei war dafuer aber extra schön:

WOMEN ROCKED THE CRADLE OF THE BLUES


Und zu #metoo: Es ist eigentlich alles gesagt worden - sehr viel Kluges und auch einiges an Haarsträubendem. Fakt ist, dass Gewalt gegen Frauen ein zunehmendes Problem ist, kein abnehmendes.
Ich ziehe bei dieser Gelegenheit meinen Hut vor Nadia Murad, die 2018 den Nobelpreis bekommen hat. Und ich hoffe, dass ihre Geschichte, die sie leider viel zu oft wiederholen musste, zu mehr Gerechtigkeit fuehrt. Was fuer eine mutige, starke Frau! Eine wahre Heldin!



Ein gutes neues Jahr 2019!!!





















1 Kommentar:

WolleNatur Farben hat gesagt…

Oh wie schön liebe Katla wieder was von dir zu lesen. Und dann gleich mit so einem Kunstwerk. Das ist wunderschön, soviel Näherei wie wundervoll! Ja da gebe ich dir Recht, dass die Gewalt gegen Frauen ein zunehmendes Problem ist, kein abnehmendes! Ich ziehe auch meinen Hut vor Nadia Murad. Kannst du mir bitte nochmal eine mail schreiben, ich habe noch eine Frage an dich. Du findest mich jetzt auch hier unter Kontakt: https://www.spinnentutderseelegut.de/kontakt/
herzliche Grüße Anke